Langendorf

Pfarrei Langendorf

Das kirchliche Zentrum in Langendorf ist Ausdruck einer gelebten Ökumene, insbesondere zwischen der reformierten und katholischen Kirche. Ein Gebäude allein garantiert aber noch keine Einheit. Doch das gemeinsam erbaute Zentrum ist Ausdruck unseres Bemühens für eine gelebte Gemeinschaft und eines gemeinsamen «christlichen» Glaubens. Deshalb wurden auch beide Kirchen als «Christuskirchen» bezeichnet.

Wir feiern - nebst den katholischen Gottesdiensten - auch regelmässig ökumenische Gottesdienste, entweder in unserer katholischen oder in der reformierten Kirche. Vereine und Gruppen engagieren sich ebenfalls, wo immer es möglich ist, ökumenisch. Wir suchen also nach einer Einheit in der Verschiedenheit.

Zur Pfarrei gehören 1'133 Katholikinnen und Katholiken. Das Patrozinium wird an Christ-König gefeiert (Sonntag vor dem 1. Advent).

Durch das ganze Jahr 2021 wurde das 50-Jahr-Jubiläum des Kirchenzentrums Langendorf gefeiert.

Hier erfahren Sie mehr zum 50-Jahr-Jubiläum.

Hier gelangen Sie zum Jubiläums-Artikel der Solothurner Zeitung.

Röm.-kath. Kirchgemeinde

Adresse

Röm.-kath. Kirchgemeinde Oberdorf (mit Langendorf und Lommiswil)
Herr Robert Christen, Präsident
Kath. Pfarramt
Kirchgasse 7
4515 Oberdorf / SO

 

Kirchgemeinderat

Robert Christen, Kirchgemeindepräsident und Obmann Lommiswil

Verena Sieber, Kirchgemeinderat-Vizepräsidentin

Urban Fink, Kirchgemeinderat und Obmann Oberdorf

Urs Bentz, Kirchgemeinderat und Obmann Langenorf

Heike Merklin, Kirchgemeinderätin

Bernd Sauter, Kirchgemeinderat

Phan Su Hong, Kirchgemeinderat

Gisela von Burg, Kirchgemeindeschreiberin 

 

Unsere Glocken

7 Glocken: cis' e' fis' gis' a' h' cis''
Motiv: Ausgefülltes und erweitertes Moll-Dur-Motiv
Giesser: Glockengiesserei H. Rüetschi AG, Aarau
Gussjahr: 1971

Glocke 1: Christusglocke, 2'050 kg
Glocke 2: Friedensglocke, 1'300 kg
Glocke 3: Matthäusglocke, 930 kg
Glocke 4: Markusglocke, 710 kg
Glocke 5: Lukasglocke, 580 kg
Glocke 6: Marienglocke, 440 kg
Glocke 7: Johannesglocke, 340 kg