Pfarrei Bellach

Die Pfarrei Bellach wurde 1933 gegründet. Vorher gehörte das Pfarreigebiet zur Pfarrei Oberdorf. Mit der Industrialisierung in der Region und dem Zuzug vieler Familien konnte das langjährige Anliegen nach Eigenständigkeit umgesetzt werden.

Im Jahr 1938 wurde die Dreifaltigkeits-Kirche eingeweiht. Es entwickelte sich rasch ein vielfältiges Pfarreileben, das von vielen Kindern und Erwachsenen getragen wurde. Wichtig war von Anfang an die ökumenische Zusammenarbeit.

Zur Pfarrei gehört auch die Dreifaltigkeits-Kapelle im alten Dorfkern von "Bäuch", wie die Einheimischen das Dorf liebevoll nennen.

Heute umfasst die Pfarrei 1'407 Katholikinnen und Katholiken. Das Patrozinium wird am Sonntag nach Pfingsten gefeiert (Dreifaltigkeits-Sonntag).