Die Arbeit mit den Kindern ist eine der besten Erfahrungen in meinem Leben

Mein Name ist Davide Bordenca, ich bin Italiener, verheiratet und Vater eines Kindes. Ich wohne seit 6 Jahren im Kanton Solothurn, bin als Religionspädagoge tätig und studiere Theologie an der Universität Luzern.

Ich fing im August 2018 mit dem Praktikum in Religionspädagogik im Pastoralraum Mittlerer Leberberg an, schloss es 2020 ab und arbeite seit einem Jahr mit dem Schwerpunkt in Bellach weiter.

Ein Religionspädagoge beschäftigt sich mit dem religiösen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Ich unterrichte Religion in der Primarschule Bellach, bereite die 3.-Klässler auf die Erstkommunion und die 4.-Klässler auf die Versöhnung vor.

Die Arbeit mit den Kindern ist eine der besten Erfahrungen in meinem Leben. Die Kinder geben mir viel: sie sind lebendig, haben Kreativität und haben ihre wichtigen Vorstellungen über die Welt, die Wirklichkeit und Jesus. Ich lerne von ihnen sehr. Zudem bemühe ich mich, die Kindern beim Entdecken der religiösen Aspekte der Wirklichkeit und der Existenz zu begleiten. Wenn die Kinder und ich Katechese treiben, können wir zusammen den Glauben und die Beziehung zu Jesus vertiefen.

Warum eine Arbeit im Pastoral Mittlerer Leberberg? Weil alle Mitarbeitende nett, sehr motiviert, engagiert und wirklich an Jesus interessiert sind; weil die Leute in den fünf Pfarreien freundlich und offen sind, man fühlt sich immer herzlich willkommen; weil die fünf Gemeinden den Wunsch haben, einen gemeinsamen Weg zu machen.