Gedicht von Antje Sabine Nägeli

Möge dann und wann deine Seele aufleuchten im Festkleid der Freude.
Möge dann und wann deine Last leicht werden und dein Schritt beschwingt wie im Tanz.
Möge dann und wann ein Lied aufsteigen vom Grunde deines Herzens das Leben zu grüssen, wie die Amsel den Morgen.
Möge dann und wann der himmel über deine Schwelle treten.
(Antje Sabine Nägeli)